Aktuelle Informationen

Kurzbericht zur Mitgliederversammlung
am Fr. 22.04.2022

Linda Puppe hat mit Ruhe und Geduld viele Jahre die Geschicke des Vereins Ströher Dorfleben e.V. gelenkt

Auf der diesjährigen Mitgliederversammlung dankte Linda Puppe ausdrücklich allen Vereinsmitgliedern für ihre treue Vereinszugehörigkeit gerade in den schwierigen letzten zwei Jahren. Sie betonte, wie erfreulich es für sie als Vorsitzende war, dass es kaum Austritte zu verzeichnen gab, auch wenn es nicht viele Angebote geben konnte. Aus Altersgründen sei es für sie aber nun an der Zeit, die Aufgaben der Vorsitzenden in jüngere Hände zu geben.

Lobende Dankesworte für Ihre ruhige und ausgleichende Art fanden sowohl der zweite Vorsitzende Burkhard Scholz als auch der Ortsvorsteher Reinhard Heider. Zur neuen Vorsitzenden wurde Heidrun Hilgemeier gewählt. Sie ist bereits seit einigen Jahren als Schriftführerin im Vorstand des Dorfleben e.V. aktiv und durch vorherige Vorstandstätigkeiten gut im Ströher Vereinswesen vernetzt.
Auf den freigewordenen Posten des Schriftführers wurde Stefan Ahrens gewählt, der ebenfalls schon viele Jahre im Verein aktiv ist – bisher überwiegend in der „Brezelbasar-Aufbautruppe“. Stefan Ahrens freut sich auf die neuen organisierenden Aufgaben rund um den Schriftverkehr des Vereins.
Ebenso neu in das Vorstandsteam wurde Carola Pape gewählt, die sich zukünftig um die Pressearbeit des Vereins kümmern wird.
Der zweite Vorsitzende Burkhard Scholz und die Kassenwartin Heide-Marie Harlaß wurden für drei weitere Jahre in ihrem Amt bestätigt. Auch die Beiratsmitglieder Maggi Summann, Steffi Meyer, Olaf Möhl, Michael Schröder und Reinhard Kowarik wurden wiedergewählt.
Mit einem Gutschein bedankte sich Linda Puppe bei Karl-Heinz Lindenberg für seine aktive Vorstandszeit, da er sich nicht wieder zur Wahl stellte. Im Berichtsteil der Versammlung erwähnte Burkhard Scholz neben den wiederkehrenden Ortsbildverschönerungen zu Ostern und zu Weihnachten auch die Verteilaktion der Honiggläser an alle Vereinsmitglieder. Viele Mitglieder hatten sich ausdrücklich für den schmackhaften Gruß vom Vorstand bedankt.

Damit es auch langfristig noch Aussicht auf Honiggläser aus Ströhen gibt, wird der Verein Ströher Dorfleben e.V. die Bienenwiesenaktion der Ströher Jäger erneut finanziell unterstützen.

Reiner Kowarik beeindruckte in seinem Bericht alle Anwesenden damit, dass im Jahr 2021 trotz Corona 3.000 Gäste mit der Moorbahn gefahren wurden. Er führte drei unterschiedlichen Bereiche auf, aus denen die Gäste das Angebot der Moorbahnfahrten nachfragen. Zum einen die Nutzer der Draisinen, dann die Gäste des EFMK und Gäste des Marissaparks am Dümmer. Langfristig wird es aus seiner Sicht aber immer dringender werden, neue Lokfahrerinnen und Lokfahrer zu finden, um das gut nachgefragte Angebot aufrecht zu erhalten.

Nach der offiziellen Versammlung gab es für die Mitglieder einen kurzweiligen Bildervortrag von Gerhard Neuhaus zum Leben von Steinkäuzen und zu den Besonderheiten der Nisthilfen für diese bedrohte Vogelart.

 

Adventskalender der besonderen Art !
2020

 

Auch wenn der „Lebendige Adventskalender“ in diesem Jahr dank Corona leider nicht möglich war, durften sich dennoch 24 Frauen aus Ströhen, Wagenfeld, Barenburg und Eydelstedt über einen selbstgemachten Adventskalender freuen. Nach einem Vorschlag und anschließendem Aufruf von Steffi Meyer und dem Verein Ströher Dorfleben, hatten sich 24 Frauen gefunden, getrennt und dennoch gemeinsam, einen Tauschadventskalender zu gestalten.  Voller Vorfreude durften sich die Teilnehmerinnen ihre ganz besonderen gepackten Kisten abholen.

Adventskalender 2020_1

 

Adventskalender 2020_2
 

Adventskalender 2020_3
 

Adventskalender 2020_4

 

*********************************************************************



Einheitsbuddeln 2019

BAumpflanzaktion 2019

 

Hier einige Bilder, die zeigen, wie fleißig Mitglieder des VEreins Ströher-Dorfleben einen Baumpflanzten:

 

Baumpflanzaktion 2019 Bild 1


Baumpflanzaktion 2019 Bild 2

Die Fachleute am Werk !

(zur Vergrößerung der Bilder auf das jeweilige Bild klicken ! )

 

 

Sommerfest 2019 im Bogenwald

Lena, Dirk & Greta:
"Das Sommerfest war ein voller Erfolg!  Vor einigen Wochen wurden die Tore des mittelalterlichen Dorfes für alle geöffnet. Gemeinsam mit Dorfleben und der Hilfe der Landjugend Ströhen haben wir zu einem gemütlichen Sommerfest geladen und waren von der Resonanz schlicht überwältigt. Da wir hier inzwischen wahrhaft heimisch geworden sind und uns ganz klar in die Dorfgemeinschaft integrieren wollen, war es uns wichtig, allen Interessierten einmal zu zeigen, wer wir sind und was wir dort zwischen Aue und Tierpark eigentlich machen. Denn kaum einer, der uns nicht schon selbst besucht hat, konnte sich bisher etwas unter Bogenwald und LARP (Live Action Roleplay) vorstellen. Wir hatten mit vielleicht 100-200 Besuchern und Besucherinnen gerechnet - am Ende waren es um die 1000 Gäste, die den Weg zu uns gefunden haben.Zwischen Bratwurst, regionalen Honigprodukten, Blumenkränzen und einer kleinen Ausstellung unserer Requisiten war es ein äußerst kurzweiliger Nachmittag. "

 

Um all denen, die keine Gelegenheit hatten, im mittelalterlichen Dorf dabei zu sein, einen Eindruck zu verschaffen, hier einige Bilder vom bunten Treiben: (durch Klicken auf die Bilder können Sie diese vergrößern)

 

Bogenwald_1


Bogenwald Bild_2


Bogenwald Bild_3

 

Bogenwald Bild_4

 

Bogenwald Bild_5

 

Bogenwald Bild_6


Bogenwald Bild_7

Bogenwald Bild _8